Möbel

Lounge Sessel Split von TON

Die Messesaison startet wie immer mit der IMM: Die Internationale Möbelmesse in Köln, und von TON haben wir den Lounge Sessel Split mitgebracht! 

yooyama auf der IMM in Köln

Die IMM ist eine meiner Lieblingsmessen, sie ist riesig, und es gibt so viele neue Ideen, die man sehen kann. Besonders der Bereich der jungen Designer hat es mir angetan. Davon aber an anderer Stelle mehr. Besonders viel Spaß macht es auch, bei den Herstellern, mit denen wir schon lange zusammen arbeiten, die neuen Entwürfe probesitzen zu können. Der erste Entwurf, den wir Euch heute vorstellen wollen, ist der Lounge Sessel Split. 

Der Designer Arik Levy

Arik Levy ist der Designer, der die gesamte Reihe Split für TON erschaffen hat. Der im Jahre 1963 geborene Arik ist so viel mehr als nur ein Möbeldesigner. Er ist Photograph, Künstler und sogar Filmemacher. Und vielleicht ist das auch der Grund, warum seine Formensprache so zurückhaltend scheint. Es ist die Reduktion der Form auf ihre Funktion – aber dann! Das Geheimnis liegt in der Farbe oder auch kleinen Details. So ist es beim Lounge Sessel eine Naht, die das ganz Besondere kleine Element ist.

Wie Arik Levy zu diesem Designer wurde

Arik Levy stammt ursprünglich aus Israel, doch es trieb ihn durch die Welt, und so lebt und arbeitet er heute in Paris. Dort präsentiert er seine wunderbaren Entwürfe auch in einer Umgebung, die man so vielleicht nur dort finden kann. Loftig, mit einem Hauch Geschichte und Morbidität. In seinem Studio möchte man leben dürfen, mit den großen Fenstern und frei liegenden Rohren.

Bei Arik Levy folgt die Form der Funktion, nicht dem Entwurf

Er sagt selbst über das Leben, es sei ein System aus Zeichen und Symbolen, in dem nichts so ist wie es scheint. Ist das vielleicht der Grund für die Art seiner Formensprache? Denn hier ist ein Stuhl ein Stuhl und ein Sessel ein Sessel. Keine übertriebenen Auswüchse, keine wülstigen Ausbuchtungen als Armlehnen beispielsweise, keine schwülstigen Polsterungen, keine Beine, die im Weg sind. Nichts von alledem. Es ist einfach nur die Form, die der Funktion folgt. Und dabei ist es so bequem! Herrlich. Wir haben so gerne Probegesessen!

Ausgezeichnetes Design von Arik Levy

Und weil das Design der Serie Split einfach gut ist, gab es natürlich auch schon eine Auszeichnung. Und so kann sich Split mit dem Spezialpreis des Deutschen Design Awards 2016 rühmen. Und wir können das auch sehr gut verstehen! Sonst hätten wir uns eine Auszeichnung ausdenken müssen!