Perfekt für Unterwegs

Taschen und Reiseaccessoires

Unsere Welt wird immer mobiler, Familien leben getrennt von einander, Jobs sind in anderen Städten und unser Freundeskreis lebt über das ganze Land verteilt. Und so werden Taschen und Reiseaccessoires immer wichtiger auch in unserem Alltagsleben. Das, was wir früher nur in den großen Ferien brauchten, gehört heute zu unserem Alltag. Und je mehr wir bei unseren alltäglichen Reisen auf den Individualverkehr setzen und im Sinne des Naturschutzes und der Nachhaltigkeit auf Reisen mit der Bahn setzen, um so wichtiger sind vor allem effiziente Reiseaccessoires und perfekte kleine Helfer. Wir von YOOYAMA setzen schon lange auf die perfekten Taschen und Reiseaccessoires – aber die sollen bitte auch schön aussehen. 

Nur nur Mini sondern auch praktisch

Inzwischen nutzen so viele von uns Handytickets, mobile Fahrplanauskünfte und versuchen alle wichtigen Unterlagern papierfrei auf unserem Smartphone zu haben. Unser Gepäck ist also automatisch viel effizienter. Aber wir müssen unser Mobiltelefon ständig greifbar haben, also lieben wir die Handykette von Upbeads. Das Mobiltelefon ist irgendwie geschützt und doch immer am Mann. Perfekt! Gleichzeitig versuchen wir die Papierbecher von Starbucks und Co. zu vermeiden, der wiederverwendbare To Go Becher soll aber bitte nicht kleckern – unsere Empfehlung hier ist etwas von Mason Jar: der wiederverwendbare To Go Becher ist spitze!

Dann nutzen wir immer noch Notizbücher, also doch mal Papier. Für einen schnellen Gedanken, eine kreative Idee oder eine flotte Zeichnung ist es einfach nicht wegzudenken. Und was wir wirklich nicht missen wollen, sind kleine Beutel, damit man in der größten Handtasche ein bisschen Ordnung halten kann. Ein Griff und alles „sortenrein gepackt“.

Einige von Euch wissen ja vielleicht, dass wir von YOOYAMA früher sehr reiseintensive Berufe hatten – wir waren beide Unternehmensberater. Und da haben wir geübt und perfektioniert. Ich wurde belächelt, weil ich meine kleinen Säckchen hatte. Gelernt habe ich das in Japan, da sind diese Säckchen wirklich beliebt, für wirklich alles. Und komischerweise hatte ich immer alles dabei und fand es auch innerhalb kürzester Zeit. Ein gezielter Griff und schon hatte ich Whiteboard Marker, Kugelschreiber und einen Tacker. Es mag spießig sein, aber ich habe bis heute kein Chaos in meiner Handtasche!